+++NEUES ULTIMATUM AN SCHOLZ +++

TROCKENER HUNGERSTREIK DER LETZTEN GENERATION
Morgen droht sich der Hungerstreik der letzten Generation dramatisch zuzuspitzen.
Lea Bonasera, 24 Jahre, und Henning Jeschke, 21 Jahre, haben angekündigt ab dem Morgen des 25.09. in den trockenen Hungerstreik zu treten.

Dieser Schritt sollte nicht notwendig sein.
Weder der Hungerstreik noch ein anschließender Durststreik sollte notwendig sein.
Aber die politische Debatte ist kaputt. Sie schweigt den Mord an der jungen Generation und die unmittelbar drohende Unbewohnbarkeit großer Erdteile tot.

Der SPD-Kanzlerkandidat, der gerade in Umfragen führt und sich als Klimaschützer darstellt, hat es jetzt in der Hand. 2 Tage vor der Wahl.

NEUE FORDERUNG:
Wir beenden den Hungerstreik und treten nicht in den Durststreik, wenn OLAF SCHOLZ ehrlich ist:

Olaf Scholz erklärt öffentlich zum Hungerstreik: “Ja, Deutschland befindet sich im lebensbedrohlichen Klimanotstand”.
Er erkennt an, was er bislang schönredet: Mit dem laschen Wahlprogramm werden wir in den unumkehrbaren Klimazusammenbruch schlittern. Unsere Ernährung in Deutschland ist dadurch bedroht, wir werden Hungersnöte erleben.

In Kenia, Madagaskar, Jemen, und vielen weiteren Orten verhungern gerade Menschen infolge des Klimaverbrechens.

Noch haben wir hier in Deutschland Essen und Trinken. Die Lebensmittelpreise werden mit dem Klimakollaps aber explodieren.
Und Millionen Kinder in Deutschland sind auch jetzt schon darauf angewiesen, dass ihnen die Lehrerin ein Schulbrot zusteckt. Das kann nicht sein. Das hat mit sozial nichts zu tun, Herr Scholz.


WAS GESTERN GESCHAH
Das “Triell für das Überleben” mit den drei Kanzlerkanditat:innen hat wieder gezeigt: Sie interessieren sich nicht für die Menschen in dieser Gesellschaft. Alle drei laberten lieber in gewohnter Schönrede-Manier im TV anstatt das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte auch nur zu erwähnen. Eiskalt.

Sie wurden daher in dem gestrigen Gespräch durch langsam schmilzende Eisblöcke ersetzt.

Später kam Robert Habeck noch um die Ecke und redete mit Lea und Henning.
HIER EIN VIDEO

Wir appellieren an alle, die bereits wissen, dass wir uns im Klimazusammenbruch befinden:
Gehen wir heute mit dem Klimastreik auf die Straße und treten wir in den nächsten Wochen in den zivilen Widerstand – mit allen friedlichen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen.

“Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht” Bertold Brecht


Share this post:
Posted in Uncategorized.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *