Hungerstreikende Lina (19 Jahre) im Krankenhaus

Heute, am Morgen des 20 Tages im Hungerstreik ist Lina im Camp zusammengebrochen. Sie wurde mit dem Rettungswagen in die Charité gebracht.
Wir sind voller Sorge um die Gesundheit von Lina und der anderen Hungerstreikenden. Wir müßen verzweifelt mit ansehen, wie die Politik die Augen verschließt – vor dem Zustand der Hungerstreikenden und vor dem unseres Planeten.

Unser Forderung nach einem öffentlichen Gespräch am 23.9.2021 um 19 Uhr vor dem Reichstag mit den drei Kanzlerkanditat*innen gilt.

Wir beenden unseren Hungerstreik, sobald wir eine Zusage bekommen.

Teilen diesen Beitrag:
Veröffentlicht in Logbuch.