Nach Wahlkampf-Weiter-So: Hungerstreikende setzen am 15. Tag auch Vitamin-Saft ab

Im Triell wurde Klimaschutz erneut als Frage von Industriestandort und Technologie-”Entfesselung” dargestellt. Dabei geht es um einen wahrscheinlichen Zusammenbruch des Klimasystems, um die Zerstörung der Lebensgrundlagen der Menschen, insbesondere der jungen. Dennoch gibt es – nach zwei Wochen Hungerstreik – keine Gesprächsbereitschaft der drei Kanzlerkandidat*innen, von Armin Laschet vollständige Ignoranz des Anliegens.

“Unsere Lage spitzt sich zu. Wir sind verzweifelt. Wir müssen jetzt ehrlich reden”.

Die jungen Menschen im Hungerstreik verzichten ab sofort mehrheitlich auch auf verdünnten Vitaminsaft.

Teilen diesen Beitrag:
Veröffentlicht in Logbuch.