Danke!

Wir erfahren unglaublich viel Solidarität und Hilfe und dabei kommt es oft viel zu kurz, dass wir dafür einmal Danke sagen! Über unseren Fundraiser haben wir jetzt schon weit über 10.000 € zusammen bekommen und auch im Camp bekommen wir täglich – neben tatkräftiger und emotionaler Unterstützung – Geldspenden von euch.

Vieles versuchen wir ohne Kohle, auf einem solidarischen Prinzip aufbauend, zu organisieren. In einem kapitalistischen System sind aber auch wir leider auf finanzielle Mittel angewiesen, um den Hungerstreik und den Weg danach realisieren zu können. Von Herzen Danke, dass ihr dazu beitragt!


Tag 21: Pressebesuche und Plena

Kamerateams aus der ganzen Welt – weit über Europa hinaus – besuchen uns im Regierungsviertel. Gleichzeitig rauchen unsere Köpfe, weil wir im Plenum über die kommenden Tage diskutieren. Als Tagesabschluss wollen wir euch einen Einblick in unseren Camp-Alltag bieten, mit den sehr persönlichen Fotoeindrücken von Andreas Chudowski.

Tag 18: Mephisto berichtet

Mephisto berichtet heute, am 16.09. über ihren Zustand und teilt ihre Gedanken zum aktuellen Stand im Hungerstreik. Wie weit müssen wir noch an unsere Grenzen gehen, bis sich etwas bewegt?

Wenn Du uns unterstützen möchtest, dann setze Dich für unser gemeinsames Anliegen ein, dass die Klimakrise aufgehalten wird. Mache Dir nicht sorgen um uns, sondern mache die Sorgen um deine Zukunft und die der heutigen Kinder, der kommenden Generationen. Schaue unter Fakten & Mitmachen, Spenden.